[nix funden][nix funden][nix funden][nix funden][nix funden][nix funden][nix funden][nix funden][nix funden][nix funden]
Orthobionomie

Was ist Orthobionomie?

Orthobionomie ist eine manuelle Behandlungsmethode die weiche, Stress abbauende Techniken einsetzt, mit dem Ziel, die Ressourcen des Patienten, seine Selbstheilungskräfte zu aktiveren und zu unterstützen.


Anwendungsgebiete:

Die Orthobionomie nutzt die gesamte klinische und manualtherapeutische Diagnostik, einige Reflexsysteme und die funktionelle Untersuchung von Bewegungsmustern. Der aktuelle Befund bestimmt die therapeutischen Mittel.
Strukturelle Techniken ermöglichen eine sanfte Behandlung der Wirbelsäule, des Beckens und der Extremitäten.
Ergänzt durch dynamische Techniken kann auch bei Osteoporose, Tumorerkrankungen oder einem akuten HWS-Schleudertrauma behandelt werden.
Viszerale und kraniale Techniken helfen bei Funktionsstörungen innerer Organe, komplexen Koordinationsstörungen, neurologischen Symptomen und Störungen der Immunabwehr.
Neuro-lymphatischen Reflexpunkte eröffnen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten für innere Organsysteme, die Muskulatur und Störungen hormoneller und vegetativer Regelkreise.
Die energetischen Techniken eignen sich zur Therapie physischer wie emotionaler Belastungen und Traumatisierungen.

Physiotherapie in der Mitte

Lange Straße 42
89160 Dornstadt
Fon: 07348.24220
Fax: 07348.201219

Unsere Öffnungszeiten:

Montag 8:00 - 20:00
Dienstag 8:00 - 19:00
Mittwoch 8:00 - 18:00
Donnerstag 9:30 - 19:00
Freitag 7:30 - 17:30